Wir reden hier nichts schön, die Corona-Pandemie hat dem lokalen Einzelhandel nahezu den Todesstoß verpasst. Und ihr habt trotzdem immer noch keinen Onlineshop!!!????? Auf was wollt ihr noch warten? Auf dass es den nächsten Lockdown gibt? Leute … zack ran – das Geld dafür spendiert momentan die Bundesregierung mit der Überbrückungshilfe III.

Wie geht das jetzt?

Zuerst: Sprecht mit uns … denn heutzutage kauft niemand automatisch bei euch ein, nur weil ihr einen Onlineshop habt. Das Thema ist komplexer geworden, aber es ist nicht unmöglich auch mit einem kleinen lokalen Onlineshop erfolgreich zu sein. Voraussetzung: die richtige Strategie und die richtigen Maßnahmen.

Was wollt ihr anbieten, wen wollt ihr erreichen? Falls ihr eure Zielgruppe noch nicht genau kennt, helfen wir euch dabei, das herauszufinden und genau zu definieren. Wenn wir die Bedürfnisse der Zielgruppe kennen, können wir uns an die Konzeption des Onlineshops machen. Wir überlegen uns, welche Tonalität spricht die Zielgruppe an, welche Bilder, wie müssen die Produkte platziert sein? Im laufenden Betrieb können wir auch Tests, so genannte A/B-Tests durchführen. Bei denen stellt sich heraus, ob gewisse Maßnahmen/Veränderungen im Onlineshop zu besseren Ergebnissen führen.

Wir binden Logistiker in den Onlineshop ein, berücksichtigen Lagerbestände, sodass Kunden gleich sehen, ob das Produkt noch vorrätig ist. Anhand euer Unternehmensdaten zimmern wir das richtige Impressum oder Datenschutzerklärungen zusammen oder bauen euer Logo ein, wenn es das bereits gibt. Wenn nicht, bauen wir euch eins. Euer Onlineshop ist bei uns in sicheren Händen, wir betreiben eigene deutsche Server.

Und was kostet so ein ‚Onlineshop‘?

Ein Onlineshop, auch für den lokalen Einzelhandel, ist immer eine individuelle Lösung. Jeder hat andere Anforderungen, andere Produkte und die Zielgruppen unterscheiden sich. Ja die Zielgruppe wieder. Viele Einzelhändler gehen von ihrem eigenen Geschmack aus und vergessen, dass der Onlineshop in erster Linie den potentiellen Käufern gefallen muss, damit diese auch kaufen. Onlineshopper haben hohe Anforderungen. Sie setzen ein professionelles, ansprechendes Design voraus, Einfachheit, Klarheit und Nutzerfreundlichkeit, um sich Produkte überhaupt anzusehen.

Wir empfehlen dringend, auch ein Budget für die richtige Google-Platzierung, Onlinemarketing oder suchmaschinenoptimierten Blog einzukalkulieren. So seid ihr im Web und auf gut besuchten Plattformen überhaupt auffindbar und sichtbar.

Auch rechtliche Richtlinien sind bei einem Onlineshop wichtig. Mal eben schnell die Produktfotos und Texte vom Hersteller kopieren? Finger weg. Die sind urheberrechtlich geschützt. Entweder ihr macht Fotos, Videos und den Text selber oder wir kümmern uns professionell darum.

Wie funktioniert das jetzt mit dem Onlineshop?

Vieles läuft ganz automatisch – ohne die Heinzelmännchen. Kommt eine Bestellung rein, können wir den Onlineshop so einrichten, dass Versanddokumente und Adressaufkleber gleich fertig ausgedruckt werden. Bei euch oder eurem Logistiker. Rechnung und Bezahlen können ebenfalls automatisiert oder so vorbereitet werden, dass bspw. die Buchhaltung die Daten gleich übernehmen kann. Gibt es neue Produkte oder sollen alte aus dem Onlineshop eures lokalen Einzelhandels, könnt ihr euch selbst drum kümmern oder wir machen das.

Reichweite und Bekanntheit aufbauen für einen lokalen Onlineshop 

Im Gegensatz zu einem x-beliebigen Onlineshop habt ihr einen Vorteil. Euch gibt es in echt! Ihr seid vor Ort, Leute kennen euch bereits, man kann zu euch kommen und ihr seid greifbare Fachleute. Darauf kann man aufbauen, ob mit Social Media, Newslettern und erst recht mit Google MyBusiness. Aber auch mit dem eigenen Schaufenster, einer Fotowand oder Produkten, die auf Instagram ziemlich cool rüberkommen.

Immer noch am zweifeln? Ihr könnt den anderen zusehen oder es endlich selber anpacken.
Festnetz: +49 212 23362963
Mail: me@mediabrandcast.com